Wichtige Hinweise zu den Wanderungen

Wichtige Hinweise zu den Wanderungen

Durchführung
Aufgrund widriger Umstände kann es vorkommen, dass eine Wanderung abgesagt wird, der Termin verschoben oder die Wanderroute verlegt wird.
Die Ansage unter der Telefonnummer 041 342 11 19 gibt Auskunft zur Durchführung der Wanderung. Es ist Sache des Teilnehmenden, sich vor der Wanderung über allfällige Änderungen zu informieren. Wird es wichtig, über Verschiebungen oder Verlegungen genau informiert zu werden, dann wird dies auf das Band gesprochen: Schicken Sie dann dem Wanderleiter eine E-Mail; als Antwort erhalten Sie alle wichtigen Hinweise zum Nachlesen.

Anmeldung
Wenn nichts anderes auf der Ausschreibung angegeben ist, ist eine Anmeldung nicht erforderlich. Alle Wanderteilnehmenden sind am Treffpunkt willkommen. Wenn jedoch die Organisation eine Anmeldung erforderlich macht (z.B. Reservation von Postauto), ist auf der Ausschreibung das Datum vermerkt, bis wann die Anmeldung erfolgen muss (im Normalfall bis am Abend 2 Tage vor der Wanderung). Die Anmeldung kann je nach Angabe per Telefon, SMS oder Mail erfolgen.  

Wandertelefon der Luzerner Wanderwege
Unter der Telefonnummer 041 342 11 19 erhalten Sie am Vortag der Wanderung ab 14:00 Uhr Auskunft über die Durchführung der Wanderung.

Versicherung
Die Teilnahme an geführten Wanderungen der Luzerner Wanderwege erfolgt auf eigene Verantwortung. Die Versicherung ist Sache jedes einzelnen Teilnehmers.

Ausrüstung
In den Ausschreibungen wird lediglich die Art der Ausrüstung in einem Wort angegeben, evtl. ergänzt durch spezielle Hinweise. Lesen Sie bitte hier die Hinweise, was der Wanderleiter jeweils darunter versteht.    

  • Wanderausrüstung: Gute Wanderschuhe (für T1 reichen allenfalls feste Turnschuhe), Regenschutz, Schutz vor Kälte (Kopf, Hände) und Sonne, Rucksack mit Verpflegun.
  • Bergwanderausrüstung: Gute Wanderschuhe mit fester, griffiger Sohle notwendig (oder Bergschuhe), gut sitzender Rucksack, Regenschutz, Kälte- und Sonnenschutz, allenfalls Ersatzwäsche, Verpflegung inkl. warmem Getränk in Thermosflasche empfohlen, Wanderstöcke nach Beliebe.
  • Winterwanderausrüstung: Grundsätzlich dasselbe wie bei der Bergwanderausrüstung, der Witterung angepasste Kleidung und warme Getränk.
  • Schneeschuhausrüstung ohne LVS: Grundsätzlich dasselbe wie bei der Bergwanderausrüstung, Gamaschen wie auch Wanderstöcke mit Tellerchen sind empfohlen.
  • Schneeschuhausrüstung komplett (mit LVS etc.): Hier gehört zur Schneeschuhausrüstung zusätzlich das LVS (Lawinenverschütteten-Suchgerät), die Lawinenschaufel und die Sonde (Sondierstange.

Individuelles Wandern 
Wandernd die Umgebung zu erkunden ist spannend. Alle im Programm beschriebenen Touren können Sie in einer Gruppe, von uns kompetent begleitet, geniessen. Wenn Sie individuelles Wandern vorziehen, haben wir folgende Tipps und Anregungen für Sie:

  • Nicht alle vorgeschlagenen, geführten Wanderungen sind mit Wegweisern und Rhomben signalisiert. Unsere Wanderleiter möchten Ihnen bei geführten Touren auch Wege abseits zeigen.  
  • Wichtig für den Individualwanderer sind geeignetes Kartenmaterial und Tips aus Wanderbüchern. Beachten Sie bitte, dass die hier abgedruckten Kartenausschnitte nur zur Übersicht dienen, nicht zur Orientierung unterwegs.  
  • Wanderkarten 1: 50 000 (gelbe Karten), herausgegeben von den Schweizer Wanderwegen und swisstopo sind ideale Begleiter. Sie eignen sich sowohl zum Planen als auch für unterwegs. Die signalisierten Wanderwege sind extra markiert wie auch die Haltestellen von Postauto und Bahn. So wird das Organisieren des Ausfluges leicht gemacht.  
  • LT-Karten 1: 33 333: Die gut lesbaren Begleiter auf Wanderungen bieten mehr Überblick, sind wetterfest und reissen nicht.  
  • LT-Karten 1: 25 000: Von individuellen Wanderern wegen des Detailreichtum oft bevorzugt.