Haldigrat > Musenalp | LU

Gratwanderung Brisen

Bergwanderung
3 h 55 min
7,7 km
hoch
751 m
936 m
nur für Schwindelfreie

Gratwanderung Brisen und Glattgrat

Nach der Luftseilbahn hinauf zum Kraftort Niederrickenbach folgt ein kurzer Spaziergang zum Sessellift ab Alpboden hoch zum Haldigrat (Betriebszeiten prüfen). Der Ausgangspunkt dieser Gratwanderung ist bereits spektakulär. Auf dem Bergweg zum Brisengipfel und weiter zum Glattgrat ist Trittsicherheit erforderlich. Es lohnt sich keine Eile, immer wieder geniesst man wunderbare Aus- und Tiefblicke vom Urner- bis ins Mittelland. Der Abstieg zum Brisenhaus ist etwas steil und schroff, dafür landschaftlich interessant und kontrastreich.
Nach verdienter Pause, Zwischenverpflegung und dem Stempel im Trophyheft geht es hinunter zur Bärenfallen und schliesslich hoch zur Musenalp. Ein schöner Platz zum Ende der Wanderung. Wer mag, kann weiter nach Niederrickenbach wandern, ansonsten fährt im Sommer eine kleine Seilbahn. Die Wanderung kann auch in umgekehrter Richtung absolviert werden.

Info

Niederrickenbach - Alpboden - Haldigrat - Brisen - Glattgrat - Brisenhaus SAC - Bärenfallen - Musenalp - Niederrickenbach

Wer begleitet zum Brisenhaus wandern möchte, kann dies am 6. September mit unseren Wanderleiterinnen Manuela Alig und Carmen Mathis tun.

Das Brisenhaus hat geöffnet. Bitte Übernachtungen frühzeitig reservieren und aktuelle Informationen vor der Tour online prüfen.

Haldigrat 0:00
Brisenhaus SAC 2:40 2:40
Musenalp 3:55 1:15

Wandervorschlag Nr. LU2020HT-B2 | 2020 | Presented by Luzerner Wanderwege Logo