Hellbühl, Mittler Büel > Malters, Bahnhof | LU

Energiequelle an der kleinen Emme

Wanderung
3 h 0 min
11,0 km
mittel
220 m
400 m

Wir wandern auf guten Wegen durch moorige Ebenen und Wald. Bei Grabe ändert sich das Gelände schlagartig und wir steigen kurz durch ein steileres Waldstück ab. Bei einem Kaffee in der Besenbeiz geniessen wir den Blick auf den Pilatus. Nach einigen Kehren auf Hartbelag blicken wir auf das Flusskraftwerk Ettisbühl hinunter. Weiter gehts auf gemütlichem Weg zum Bahnhof Malters.

Info

Hellbühl, Mittler Büel 0:00
Schwäfelwald 0:30 0:30
Holz 1:00 0:30
Grabe 1:15 0:15
Ennigenbrücke 2:00 0:45
Flusskraftwerg Ettisbühl 2:15 0:15
Malters, Bahnhof 3:00 0:45

Wandervorschlag herunterladen

Wandervorschlag Nr. LU1802 | Presented by Luzerner Wanderwege Logo